Blog & Podcast

Die zwei wesentlichen Erkenntnisse nach zwei Monaten virtuellen Trainings  

Katharina Staudinger   2 Kommentare

Danke Corona! Die virtuellen Trainings werden unsere Präsenzformate teilweise ablösen Seit Ende März führen wir virtuelle Trainings für Organisationsdesign durch – eine Idee, die wir schon vor dem Corona Lockdown hatten, aber durch Corona umgesetzt haben. Nach zwei Monaten virtuellen Live-Trainings bin ich davon überzeugt, dass dieses Format einen Teil unserer Präsenzformate der intrinsify Akademie ablösen wird. Von dieser Überzeugung sind wir im intrinsify Team selbst überrascht worden. Die zwei wesentlichen Erkenntnisse dazu möchte ich heute mit Dir teilen:   Erkenntnis 1: Mehr Wirksamkeit  Modernes Organisationsdesign und Future Leadership basieren auf der Systemtheorie. Eine Theorie, die nicht intuitiv ist – im Gegenteil. Es ist, als öffnet sich die Büchse der Pandora: Nach und nach gewinnen die Teilnehmer unserer Future Leadership Ausbildungen… weiterlesen

Der Ruf nach Klärung ist selten einer nach Regeln

Mark Poppenborg   3 Kommentare

Sollte ich als Chef Regeln erlassen? Was solltest Du tun, wenn Deine Mitarbeiter nach Klärung rufen? Wenn Mitarbeiter unterschiedlicher Meinung sind? So wie es jetzt oft der Fall ist, wo im Zuge von Corona so viele neue Unsicherheiten entstehen. Womöglich bist Du versucht, die Klärung mit einer eindeutigen Regel herbeizuführen. Doch solltest Du diesem Impuls wirklich nachgehen? Was spricht dafür und was dagegen? Darum soll es heute gehen. Nehmen wir an, Deine Mitarbeiter arbeiten im Einkauf. Sie müssen sich nach neuen Lieferanten umsehen, weil viele Lieferketten zusammengebrochen sind und es zügig Alternativen braucht. Die bisherigen internen Absprachen haben ihre Gültigkeit verloren bzw. passen nicht zu der Situation. Bislang hatte man sich auch über die Werksgrenzen hinweg mit Kollegen gleicher Warengruppen… weiterlesen

Die Unternehmerrolle in Krisenzeiten

intrinsify Team   1 Kommentar

Premierefolge der Praxisarena In der Krise sind Unternehmer besonders gefragt – aber nur dann, wenn sie auch die Unternehmerrolle übernehmen und nicht im Management des Alltäglichen stecken bleiben. Es gibt also formale Unternehmer, die praktisch keine sind. Aber was genau ist mit der Unternehmerrolle gemeint? In der ersten Folge der Praxisarena beleuchtet Philipp Simanek (Mitgründer der intrinsify Beratung Organeers) mit dem Vollblutunternehmer Timo Kaapke die Unternehmerrolle mit ihren besonderen Herausforderungen. Die Praxisarena ist eine neue Reihe im intrinsify Podcast. Philipp spricht mit Unternehmern und Gestaltern der neuen Wirtschaft über ihre konkrete Praxis. Dabei fokussiert sich jede Folge der Praxisarena auf ein konkretes Thema.

Selbstorganisation: JA! – Kapitalismus: NEIN??

intrinsify Team   2 Kommentare

Der Gründerplausch mit Lars und Mark Dürfen Handreiniger 20€ kosten? Wer intrinsify folgt, der ist in der Regel auch von den Vorzügen der Selbstorganisation überzeugt. Doch sobald es um Selbstorganisation auf der makroökonomischen Ebene geht, gerät diese Überzeugung ins Wanken.

Der allerletzte Tipp zur virtuellen Zusammenarbeit

Mark Poppenborg   2 Kommentare

Vergiss die Leitfäden Was macht eigentlich einen virtuellen Workshop, eine Videokonferenz, ein Remote-Coaching oder eine Online Konferenz erfolgreich? Auf diese Frage scheinen derzeit viele eine Antwort zu haben. Anders kann ich mir die inflationäre Zunahme der Veröffentlichungen zu diesem Thema nicht erklären. Ich nehme an, Dir geht es auch so. Man wird ja regelrecht überfahren von Checklisten, Frameworks, Leitfäden & Co. Was geht Dir dabei durch den Kopf? Vielleicht: »Je mehr solcher Angebote ich bekomme, desto mehr nerven sie mich und verlieren an Wert.« Oder: »Bitte hilf mir nicht, es ist auch so schon schlimm genug!« Oder gar: »Vielleicht ist da was dran, ich schau es mir mal an.« Für das nächste Mal, wenn Dir in Deinem LinkedIn Feed oder auf… weiterlesen

Du triffst Deine Entscheidungen unabhängig? Gelächter!

intrinsify Team   Keine Kommentare

Der Gründerplausch mit Lars und Mark Unsere Gründer, Lars und Mark, fragen sich in dieser neuen Episode unseres Gründerplausch ob es noch so etwas wie eine neutrale Meinung geben kann? Kann man ausgewogene und gesunde Entscheidungen treffen? Wie wehrt man sich gegen die Beeinflussung der Massen? Ist das überhaupt möglich? Und wie schon letztes Mal, setzen sie sich wieder in die Nesseln, die Zukunft voraussagen zu wollen. Naja, mit nem Augenzwinkern natürlich.

Die Rolle der Führungskraft in Zeiten von Corona

Mark Poppenborg   Keine Kommentare

3 Tipps für den Führungsstil und eine Toolbox für das Führungssystem 2014 bin ich mit drei meiner besten Freunde auf den Kilimandscharo gestiegen, dem mit 5895 Metern höchsten Berg Afrikas. Unser Plan sah eine Gipfelbesteigung für den 5. Tag vor. Wir brachen gegen Mitternacht vom letzten Lager auf, um die verbleibenden ca. 1200 Höhenmeter bis zum Gipfelkrater zu nehmen – rechtzeitig zum Sonnenaufgang wollten wir oben sein. Die Nacht war eine der anstrengendsten meines Lebens, insbesondere weil mir die Höhenluft mächtig zu schaffen machte. Gegen ca. 3 Uhr fingen wir regelmäßig an, unseren Guide zu fragen, ob er abschätzen könne, wie lange wir wohl noch brauchen würden. Seine Antwort war immer dieselbe: »Nicht mehr lange.« Als uns diese Antwort nicht mehr befriedigte, wurden wir… weiterlesen

4 Perspektivwechsel auf Corona

Mark Poppenborg   6 Kommentare

In den letzten Tagen sind mir viele Fragen zu Corona gestellt worden. Vier Aspekte adressiere ich in diesem Beitrag. Hilft Corona dabei, die Zukunft der Arbeit Realität werden zu lassen? Was kommt nach Corona? Warum behaupte ich, dass eine Vorbereitung so wichtig ist? Solidarität vs. Business: ein konstruierter Gegensatz? Wieso ich glaube, dass Corona den Weg für eine größere Gefahr ebnet und deshalb neben ihr verblasst. Hilft Corona dabei, die Zukunft der Arbeit Realität werden zu lassen? Diese Woche führten wir (virtuell) unser Alumni Forum für Teilnehmer unserer Ausbildung durch. 80% des Gesprächs wurde dabei von Corona dominiert. Schon jetzt hat sich die Arbeitsweise in vielen Firmen dramatisch geändert. Und dabei dreht es sich längst nicht nur um eine Verlagerung… weiterlesen

Mythos Komplexität

intrinsify Team   Keine Kommentare

Der Gründerplausch mit Lars und Mark Durch einen falschen Umgang mit Komplexität machen viele Entscheider täglich verheernde Fehler. Gerade jetzt, in Zeiten von Corona, lässt sich das hervorragend beobachten. Da wir intuitiv versuchen, Komplexität zu vermeiden, begegnen wir ihr mit den falschen Strategien.

Ortsunabhängig arbeiten – so geht Remote

Lena Stiewe   Keine Kommentare

Worauf muss ich bei der Zusammenarbeit in einem Remote Team achten? Wie geht Zusammenarbeit in einem Remote Team? Worauf müssen wir achten, wenn wir ortsunabhängig zusammenarbeiten wollen? Wie schaffen wir es, dass die Kommunikation nicht leidet? Ob im Homeoffice, also am Telearbeitsplatz, in einem Café oder im Coworkingspace, die Möglichkeiten der Zusammenarbeit haben sich dramatisch gewandelt. Wie kann ich ortsunabhängiges Arbieten ermöglichen, ohne dass die Kommunikation untereinander leidet?