intrinsify

Blog & Podcast

Ask Me Anything Teil 3

Mark Poppenborg   1 Kommentar

Fragen an unseren Gründer Mark Du hast gefragt – jetzt antworte ich. Während unserer Sommerpause (2018) habe ich dazu eingeladen, mir Fragen zur Neuen Wirtschaft, zu New Work, zu intrinsify oder ähnlichen Themen zu stellen – Ask Me Anything nennt die englischsprachige Welt dieses Format. Und die Fragen kamen so zahlreich, dass ich die Antworten in mehrere Podcast-Episoden aufteilen musste. Teil 1 und 2 findest Du hier. Unten auf dieser Seite findest nun den 3. Teil.

Digitale Erschöpfung, Produktivität und die Bedeutung von Pausen – ein Fazit

Markus Albers   Keine Kommentare

Warum Du Deine Welt der Kommunikationstechnologie pflegen solltest wie einen Garten Es ist jetzt etwa zwei Jahre her, dass ich mein Experiment gestartet habe, mich gegen die erstickende Umarmung der Arbeit und des Digitalen zu wehren. Ein guter Tag, einmal Maß zu nehmen. Welche Strategien funktionieren und welche nicht? Und was bedeutet das fürs große Ganze, also für Unternehmen, Organisationen, die Politik, die Gesellschaft? Für die Wege, die wir in die Zukunft der Arbeit gemeinsam gehen wollen? Was ist heute anders als vor 24 Monaten? Ich versuche inzwischen tatsächlich bewusst, damit aufzuhören, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun. Multitasking ist extrem verlockend, ich muss hart dagegen ansteuern. Also: Nicht die E-Mail checken, während ich telefoniere. Nicht aufs Handy gucken, während die… weiterlesen

Komplexes Denken lernen, Change durchstehen und die eigene Berufung leben

Lena Stiewe   Keine Kommentare

Leseempfehlungen für die stille Jahreszeit Inspiration tanken, sich neues Wissen aneignen, den eigenen Horizont noch ein Stück weiter ausbauen – für viele von uns gehört das Buch auf Reisen, vorm Schlafen gehen oder im Urlaub dazu. Ich habe in der letzten Zeit drei auf ihre Art bemerkenswerte Bücher gelesen – und möchte Dir hier von ihnen erzählen.

Wie geil ist das denn?! New Work ist im Mainstream angekommen – und nun?

Lars Vollmer   1 Kommentar

Ein wenig Rückschau gibt uns den richtigen Boost, um vorwärts zu kommen: In diesem Sinne nahm ich mit meiner Keynote auf dem diesjährigen pathfinder-Festival in Berlin ordentlich Anlauf, um gedanklich in eine Zukunft zu springen, in der uns wir aufs Neue befreien: Wir haben uns bereits vom Taylorismus befreit und uns eine neue Souveränität in der Arbeitswelt erschaffen. Nun sehe ich die Chance, uns auch von einer neuen Art des Paternalismus zu befreien, der droht, uns die politische Souveränität zu entziehen. Davon möchte ich Dir hier erzählen.

Die Zukunft der Mobilität

Bastian Wilkat   1 Kommentar

Welche Zukunft wünscht Du Dir – und was kannst Du dafür tun? Als Digitalstratege, Unternehmer und Podcaster bin ich in den Themen der Neuen Wirtschaft schon lange unterwegs. Seit kurzem schreibe ich auf dem intrinsify Blog zu Themen wie Virtual Reality, Blockchain, Chat-Bots und AI und möchte damit Entscheidern und Gestaltern neue Technologien näher bringen, Möglichkeiten aufzeigen, Orientierung geben und Dich mit Fakten, interessanten Infos und einer Grundlage versorgen. Denn ich glaube, wenn ich die Zusammenhänge zwischen der Neuen Wirtschaft und diesen neuen Technologien aufzeige, kann ich so auch andere ermuntern, diese Welt mitzugestalten. Da ich schon seit vielen Jahren sehr tief und fachlich in diesen Themen unterwegs bin kann es schonmal passieren, dass ich zu nerdig werde – und weil ich es… weiterlesen

6 Gründe warum Teilnehmer Events besuchen

Mark Poppenborg   Keine Kommentare

Wovon willst Du mehr in der Welt sehen? Ohne es je vorgehabt zu haben, bin ich ja irgendwie zum Eventveranstalter geworden. Hunderte Veranstaltungen haben wir mit intrinsify inzwischen auf dem Buckel, Dutzende davon habe ich mitorganisieren dürfen. Und während ich so auf den Erfahrungen aus unserem pathfinder Festival herumkaue, glaube ich sechs wesentliche Gründe identifiziert zu haben, wegen denen Menschen auf Veranstaltungen gehen. Wenn Du selbst auch Events organisierst, dann könnte Dir diese Liste helfen. Denn wenn keiner dieser Motive bedient wird, dann ist auch nicht mit durchschlagendem Veranstaltungserfolg zu rechnen. Vielleicht müsste man aus aktuellem Anlass die Cebit mal dahingehend durchleuchten. Und wenn Du Dich gelegentlich selbst fragst, warum Dir manche Veranstaltungen als Teilnehmer besser gefallen als andere, dann könnte… weiterlesen

Der Weg in die Selbstorganisation

Katharina Staudinger   1 Kommentar

Echte Selbstorganisation ist möglich: Über das Entscheiden ohne unsichtbare Elektrozäune Im Rahmen des „Intrinsify-Expertenforums Selbstorganisation“ in Köln bei uns im Rheinland habe ich Fabian Schünke kennengelernt. Fabian ist Senior Consultant, inzwischen ein echter Experte für Selbstorganisation und arbeitet bei der Vollmer & Scheffczyk GmbH, die dem einen oder anderen als Organisation bestimmt schon einmal über den Weg gelaufen ist.;) Fabian und ich sprechen heute über den Wechsel von einer hierarchischen Organisation in die Selbstorganisation, über Erwartungen, erste Dämpfer und dieses Gefühl, in einer ganz neuen Welt unterwegs zu sein. Ganz konkret sprechen wir dabei über diese Fragen: Wie war für ihn das erste Jahr in Selbstorganisation? Was waren seine Erwartungen und was war die größte Veränderung? Wie begegne ich ohne Hierarchien dem… weiterlesen

Die Mythen von New Work – Worauf es bei moderner Zusammenarbeit wirklich ankommt

Lena Stiewe   Keine Kommentare

Hans Schmill von abat über New Work, wirksame Zusammenarbeit in Organisationen und wie Du regulatorischem Druck von außen begegnen kannst: In der 10. Episode der „Gesichter der Neuen Wirtschaft“ spreche ich gemeinsam mit unserem Gründer Mark mit Hans Schmill, einem Mitglied der Geschäftsführung von abat, einem sehr erfolgreichen internationalen SAP-Dienstleister und Produktanbieter. Wir blicken mit Hans hinter die Kulissen des Happy Working Places abat und stellen für Dich heraus, warum genau sie immer wieder als Beispiel für „New Work“ herangezogen werden. Ich habe mich mit den beiden darüber unterhalten, wie man dem Drang widersteht, aufgrund von einzelnen Vorfällen neue Regeln für alle einzuführen welche Missverständnisse und Stolpersteine rund um den Begriff New Work oft entstehen dass New Work kein Selbstzweck ist… weiterlesen

What’s Your Story?

Julia Peglow   Keine Kommentare

Über die neue alte Macht des Storytellings im Unternehmen:   Die alte Macht des geschriebenen Wortes Vor ungefähr 70.000 Jahren passierte etwas merkwürdiges: Aus ungeklärter Ursache entwickelte der Mensch eine Sprache. Diese »kognitive Revolution« ermöglichte es dem Menschen, eine gewaltige Menge an Information über seine Umwelt weiterzugeben. Erstmals war er dadurch in der Lage, in größeren Gruppen zusammenzuarbeiten und so seine Kraft effizient zu potenzieren. Das wirklich Einmalige an unserer Sprache jedoch, um Yuval Harari aus seinem Buch »Eine kurze Geschichte der Menschheit« zu zitieren, ist, dass wir uns über Dinge austauschen, die es gar nicht gibt: »Nur der Sapiens kann über Möglichkeiten spekulieren und Geschichten erfinden. Nur mit der menschlichen, »fiktiven« Sprache lassen sich Dinge erfinden, weitererzählen und gemeinsam… weiterlesen

Agile ist mehr als Scrum und Kanban

Lena Stiewe   5 Kommentare

Frank Eberhard von wibas über die Hintergründe von Agile und die Bedeutung von Achtsamkeit. In dieser 9. Episode der „Gesichter der Neuen Wirtschaft“ begrüße ich gemeinsam mit meinem Kollegen Mark Poppenborg Frank Eberhard von wibas, der Managementberatung für „Advanced Agility“. Die wibas ist eine unserer „Happy Working Places“, eine hochprofessionelle Beratungsgesellschaft, die ihr Geschäft versteht und mit moderner Unternehmensführung und einer hohe Selbstreflektiertheit in ihre Arbeit geht. Frank ist dort als einer der Senior Executive Consultants bei seinen Kunden unterwegs. Ich habe mich mit den beiden darüber unterhalten, welche Missverständnisse in der agilen Szene in den letzten Jahren entstanden sind was die Schlagworte Agilität und Achtsamkeit mit unserer Szene zu tun haben wieso der Wunsch nach agiler Transformation hohe Budgets freisetzt dass man… weiterlesen

X