intrinsify

abat AG

In die Liste der happy working places aufgenommen von Lars im April 2017.

Die abat AG ist ein ganz klassischer SAP-Dienstleister, der stark für die Automobilindustrie aber auch anderen Branchen tätig ist. Abat wurde 1998 in Bremen gegründet und beschäftigt derzeit mehr als 500 Mitarbeiter weltweit. So weit nichts besonderes.

Wir durften uns abat eine Zeit lang etwas intensiver anschauen und waren durchweg begeistert. Denn so »klassisch« ist abat eben nun auch wieder nicht. abat hat seit seiner Gründung den Anspruch formuliert „Wir wollen kein Konzern werden“ und beherzigt diesen auch sehr erfolgreich. Dies ist bemerkenswert gut gelungen und trägt sicherlich zur großen Attraktivität als Arbeitgeber bei. abat ist einer der beliebtesten Unternehmern der Branche.

Die Struktur von abat ist stark auf die Wertschöpfung ausgerichtet, das macht das Unternehmen unserer Meinung nach so erfolgreich und hat ihm eine tolle Kultur beschert. Die Kunden und deren Zufriedenheit stehen im Vordergrund, nicht die Erfüllung interner Referenzen. In dezentralen Teams, zumeist vor Ort beim Kunden, werden ohne störende Policies individuelle Lösungen erzeugt, so bleibt das Unternehmen dynamikrobust. Der Zusammenhalt ist stark, die Loyalität zum Unternehmen groß. Abat geht von guten Menschen aus und verweigert sich gängelnder Vorschriften, selbst wenn in Einzelfällen in der Vergangenheit das Vertrauen missbraucht wurde.

Die »Geschichte vom orangenen Beetle«, die wir hier und hier erzählt haben, stammt aus dem Hause abat und ist ein gutes Beispiel für die weitestgehende Ablehnung von Bürokratie.

Routine-Prozesse sind bei abat kaum wertschöpfungsrelevant, daher entstehen auch nur kurzzeitig lokale Probleme dadurch, dass nicht alle derartigen Prozesse perfekt ablaufen. Entscheidungen finden adhoc oder in Gremien statt. Auf Scheinpartizipation wird verzichtet.

 

Deine Erfahrungen mit abat AG

Du bist Mitglied von intrinsify und kennst das Unternehmen, hast dort gearbeitet, warst Kunde oder Lieferant oder hast sonstige Erfahrungen gemacht? Dann schreib uns bitte hier. Wir erlauben uns, die Diskussion zu moderieren und geben die Kommentare nach kurzer Prüfung frei.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
X