intrinsify

Holokratie (engl. Holacracy)

Worum geht’s?

Holokratie ist ein Organisationsmodell zur Unternehmensgestaltung. Entstanden ist es aus einer Reihe an Experimenten, die der Begründer Brian Robertson in seinem Unternehmen Ternary Software ab 2001 initiierte. Er suchte nach alternativen Wegen, Arbeit zu organisieren und verfeinerte das Vorgehen mit seinen Mitarbeitern immer weiter, bis das detaillierte Modell der Holokratie entstand.

Es handelt sich dabei vor allem um eine Weiterentwicklung des soziokratischen Modells mit Einflüssen aus Lean Management und agiler Softwareentwicklung. Letzteres wird auch in der Sprache deutlich – selbst die Entwickler bezeichnen Holokratie als „soziale Technologie“ und die überarbeiteten Versionen werden analog zu Software-Updates nummeriert.

Wie auch in anderen soziokratischen Modellen besteht die Grundorganisation der Holokratie aus ineinandergefügten Kreisen, zwischen denen Verbindungen („Links“) zur unternehmensweiten Abstimmung bestehen. Alle Organisationsstrukturen und Abläufe sind in einer umfassenden „Verfassung“ festgehalten. Diese dient als „Handbuch“ oder „Anleitung“ für holokratische Organisationen.

Ein prominentes Beispiel für Unternehmen, die Holokratie als Organisationsmodell adaptiert haben, ist der Online-Versandhändler Zappos. Hierzu gibt es eine breite Palette ambivalenter Berichtserstattung, die die Entwicklungen, Herausforderungen und Probleme beleuchtet, die durch die Holokratie-Einführung entstanden sind.

Muss es mich interessieren?

Wenn du dich für Organisationsmodelle interessierst, lohnt es sich, einen Blick in das Holacracy Whitepaper zu werfen. Du solltest Holokratie jedoch nicht als die allumfassende Lösung betrachten, als die es von Entwicklern und Anhängern gehandelt wird (mehr zur Kritik am Modell im nächsten Abschnitt).


Um weiterlesen zu können, musst Du Dich hier einloggen.

Selbst noch kein Mitglied? Wenn Du Dich für eine Mitgliedschaft bei intrinsify interessierst, klicke auf den folgenden Link.

Mehr über die Mitgliedschaft erfahren


Rückmeldungen zu unserem Kompass

Rückmeldungen zu unserem Kompass

Wenn Dir ein Begriff fehlt, Du inhaltliche Fehler gefunden hast oder uns sonstige Rückmeldungen geben möchtest, dann fülle bitte das folgende Formular aus.

Vorname
Nachname

Verpasse keinen neuen Artikel oder Podcast

Melde Dich zu unseren News an und werde zum Experten der Neuen Wirtschaft

X