WOL – Working Out Loud

Worum geht’s?

Working Out Loud (kurz: WOL) ist eine Methode für soziale Netzwerkarbeit und den Aufbau von Beziehungen, um Arbeit sichtbar zu machen und zusammenzuführen. WOL wurde 2015 vom Amerikaner und ehemaligen Deutsche Bank-Manager John Stepper erfunden und mit dem gleichnamigen Buch verbreitet.

WOL bietet Dir als Methode einen strukturierten 12-Wochen-Plan an, um Deine Arbeit, Deine Interessen, den Projekten an denen Du arbeitest sichtbar zu machen und Dich mit Menschen zu vernetzen, die ähnliche Themen bewegt. Die einzelnen Aufgaben einer Woche, auch „Circle“ genannt, werden typischerweise in kleinen Gruppen bearbeitet.

Darüber hinaus hat sich eine sehr aktive WOL-Community entwickelt, die sich über Erfahrungen austauscht und Tips und Tricks diskutiert.

Muss es mich interessieren?

WOL ist seit 2017 sicherlich einer ganz großen Trends in der HR-Szene.

Um weiterlesen zu können, musst Du Dich hier einloggen.

Selbst noch kein Mitglied? Wenn Du Dich für eine Mitgliedschaft bei intrinsify interessierst, klicke auf den folgenden Link.

Mehr über die Mitgliedschaft erfahren

 


Rückmeldungen zu unserem Kompass

Rückmeldungen zu unserem Kompass

Wenn Dir ein Begriff fehlt, Du inhaltliche Fehler gefunden hast oder uns sonstige Rückmeldungen geben möchtest, dann fülle bitte das folgende Formular aus.

Vorname
Nachname

Verpasse keinen neuen Artikel oder Podcast

Melde Dich zu unseren News an und werde zum Experten der Neuen Wirtschaft

X