Artikel getaggt mit "Gesellschaftliche Verantwortung"

Wir sind doch schon #SELBERgroß

Mark Poppenborg   Keine Kommentare  

Sei bei unserer Contentparade gegen die Unmündigkeitsfantasie dabei Letzte Woche habe ich für meine work-X Show eine Episode mit dem Bitcoin Experten Friedemann Brenneis aufgezeichnet, die bald erscheinen wird. Wir sprachen darüber wie eine kleine Gruppe von Überzeugungstätern ebenso selbstkritisch wie besessen an einem System – dem Bitcoin – arbeitet, das einen gewaltigen Beitrag zu unserer Demokratie und Freiheit leisten könnte. Sie lehnen sich nicht auf, beschimpfen nicht, klagen nicht an, nein, sie entwickeln eine Alternative. Naja, vielleicht tun manche auch all das zuvor genannte, aber mir geht es darum, dass sie Verantwortung übernehmen anstatt nur zu reden. Und während ich so mit Friedemann sprach wurde mir mal wieder bewusst, dass nicht nur die Bitcoin-Entwickler das tun.

Schule gründen für Dummies

Patrick Ziegler   6 Kommentare  

Wie Du das Bildungssystem selbst verändern kannst Die meisten Menschen, mit denen ich spreche, haben eine Meinung zum Schulsystem. Oder zu Bildung, sei es frühkindlich, universitär oder „on the job“ im Sektor Corporate Learning, Wissens- und Informationsmanagement sowie Personal“entwicklung“ (warum ich hier Anführungszeichen verwende, erklärt sich im Laufe dieses Artikels). Häufig wird sich beschwert und gemeckert, Schuldige – entweder in Personen oder im System – werden gesucht. So wirklich lösungsorientiert und produktiv „ans Machen“ kommen die wenigsten. Ob es an fehlender persönlicher Relevanz, Zeit, Wissen oder mir nicht bekannten Gründen liegt, in diesem Artikel möchte ich mit Dir teilen, was ich persönlich getan habe, um diese subtile Unzufriedenheit zuerst einmal zu präzisieren und daraus dann etwas zu erschaffen, was diese… weiterlesen

New Work – neue Chancen! Auch für Inklusion!

Lena Stiewe   Keine Kommentare  

Vanessa Kubek auf dem ersten Festival zur Zukunft deiner Arbeit Vanessa Kubek ist Forscherin, Beraterin und coacht zu neuen Arbeitswelten, auch als Vorstandsmitglied beim Institut für Technologie und Arbeit. Sie ist überzeugt, dass die Themen New Work, Inklusion und gesellschaftliche Teilhabe gemeinsam betrachtet werden sollten – und warum, das erfährst Du hier in ihrem Vortrag aus der Druckbetankung unseres ersten großen Festivals:

Muss jetzt keiner mehr weg?

Lars Vollmer   3 Kommentare  

Die »Merkel muss weg«-Rufe sind zeitweise verstummt, die Anti-AKK-Parolen sind noch im Prototyping, selbst die Schilder mit der blonden Haartolle stehen gerade in der Ecke. Wir Beobachter von politischen Massenveranstaltungen könnten fast den Eindruck gewinnen, dass die Schuld für alles Schlechte in Deutschland und der Welt gerade niemandem persönlich angehängt wird. Ich kann Dir gleich zwei Gründe nennen, warum ich das gut fände.

Wie geil ist das denn?! New Work ist im Mainstream angekommen – und nun?

Lars Vollmer   1 Kommentar  

Ein wenig Rückschau gibt uns den richtigen Boost, um vorwärts zu kommen: In diesem Sinne nahm ich mit meiner Keynote auf dem ersten Festival zur Zukunft deiner Arbeit in Berlin ordentlich Anlauf, um gedanklich in eine Zukunft zu springen, in der uns wir aufs Neue befreien: Wir haben uns bereits vom Taylorismus befreit und uns eine neue Souveränität in der Arbeitswelt erschaffen. Nun sehe ich die Chance, uns auch von einer neuen Art des Paternalismus zu befreien, der droht, uns die politische Souveränität zu entziehen. Davon möchte ich Dir hier erzählen.