intrinsify

Artikel getaggt mit "Open Space"

xSpace – Wie Open Space nur besser?

Mark Poppenborg   3 Kommentare  

Entwickle mit uns das neue Event-Format für den Marktplatz auf unserem Pathfinder Festival Mit dem Pathfinder Festival wollen wir den größten möglichen Nutzen für jeden einzelnen Teilnehmer erzeugen. Da sich die Bedürfnisse der Teilnehmer jedoch sowohl inhaltlich als auch lerntypologisch stark unterscheiden und sich sogar im Laufe einer Veranstaltung ändern können, ist das Pathfinder Festival extrem vielseitig konstruiert. Es erlaubt durch die 6 verschiedenen Event-Spaces die Befriedigung sehr unterschiedlicher Bedürfnisse – von der Inspiration auf der großen Bühne (Druckbetankung), über die Vertiefung nach den Impulsvorträgen (Vertiefungsgarage), dem kontroversen Austausch auf höchstem Niveau (Meisterloge), die 1-zu-1 Gespräche mit Experten (Expertensprechstunde), das Erlernen konkreter Methoden (Trainingsraum) bis hin zur völlig offenen und Teilnehmer-getriebenen Arbeit und Diskussion im Marktplatz. Das Herzstück des Marktplatzes… weiterlesen

Rückblick: So lief unser erster rein digitaler Open Space

Lena Stiewe   Keine Kommentare  

Wie kann Zusammenarbeit online funktionieren? Am 23. Juni haben wir den ersten rein Digitalen Open Space bei intrinsify stattfinden lassen: Online, ohne Reisekosten, ohne Anreise und Übernachtung, dafür mit vielen Erkenntnissen und gemeinsam erarbeiteten neuen Impulsen. Unter dem bewusst eher offen gestalteten Thema „Wie meistern wir Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0?“ trafen sich 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur gleichen Zeit vor ihren Rechnern. Ein Rückblick. Wir waren ja selbst ein wenig skeptisch, ob die Zusammenarbeit rein digital funktionieren kann – und wurden sehr positiv überrascht: Sie kann! Und wie. Wir haben bei einem ersten Termin dieser Art nicht mit einem so begeisterten Feedback gerechnet. Grund für mich, da gemeinsam mit Robert Vogel, Teammitglied von intrinsify und Initiator des ersten Digitalen Open… weiterlesen

Wann Open Space Veranstaltungen Schaden anrichten

Mark Poppenborg   3 Kommentare  

Worauf man bei der Durchführung von Großgruppenformaten achten muss Aus der aktuellen Unternehmensstrategie die konkreten Unternehmensziele ableiten? Oder: Eine neue Geschäftsidee keimt auf, und sie braucht jetzt Futter – für ihren nächsten Schritt in Richtung Marktreife? Solche Prozesse sind in der Regel Chefsache… Ideen werden im exklusiven Kreis erarbeitet. Die erste Führungsebene, vielleicht noch die zweite. Feste Agenda, feste Arbeitsfenster, klare Ergebnisse. Aber die Exklusivität hat einen Haken: Man nutzt nur einen Bruchteil der Kompetenzen im Unternehmen, und am Ende müssen die Ergebnisse dann auch noch aufwendig in die Organisation hineingetragen werden. So richtig flutscht das nicht. Und so gehen Unternehmen mehr und mehr dazu über, Mitarbeiter in die Organisationsentwicklung einzubinden. „Wir haben schlaue Leute, das sollten wir nutzen!“ Die… weiterlesen

X