ThinkTank der Neuen Wirtschaft 2019

Transformationsschmerzen

Zum dritten Mal treffen wir uns nun zum »ThinkTank der Neuen Wirtschaft«, dieses Jahr am 14. und 15. November 2019 in Darmstadt. Wir wollen uns dem Thema der Transformationsschmerzen widmen, in welchen Symptomen sie erscheinen, wie wir sie inhaltlich und emotional verarbeiten, wie wir mit ihnen umgehen und sie bestenfalls überwinden.

Die wibas GmbH ist nicht nur Gastgeberin des diesjährigen ThinkTanks und selbst seit 3 Jahren Förderer, sie sind auch erfahrene Beobachter von Transformationen. Frank Eberhard wird uns am Donnerstag Abend zu Einstimmung etwas über seine Beobachtungen aus mehreren Dutzend Transformationen geben.

Christian Kaiser begleitet als Change & Transition Manager bei der DATEV die erst kürzlich gestartete Transformation des genossenschaftlich organisierten Anbieters von Steuersoftware. Und da sprühen schon jetzt die Funken – Es geht heiß her. Und gleichzeitig nehmen sie ein paar sehr interessante Formate in Gebrauch und können Erfolge nachweisen. Ein extrem vielseitiger Erfahrungsbericht erwartet uns am Freitagmorgen.

Anschließend gehen wir in den Diskurs über Widersprüche, eigene Erfahrungen und gönnen uns viele Vertiefungsmöglichkeiten. Unser ThinkTank lebt nicht zuletzt auch vom persönlichen Austausch der Förderer und ihrer Gäste untereinander. Dem gönnen wir besonderen Raum.

Bildnachweis: pixabay.com

Ablauf des Gipfels

Vorabend | 14. November | wibas GmbH, Darmstadt

17.30 Uhr: Get Together

18 Uhr: Offizielle Begrüßung & intensives Kennenlernen

19 Uhr: Auftaktvortrag: Frank Eberhard, wibas GmbH

20 Uhr: Ausklang des Abends

Gipfeltag – 15. November | wibas GmbH

09 Uhr: Impulsvortrag: Christian Kaiser, DATEV e.G.

ab 10.30 Uhr: Panelsessions – Transformationsschmerzen

In 3 Panels mit je 3 Sessions, die zum Teil vorbereitet und zum Teil von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gestaltet werden, wollen wir das Thema Transformationsschmerzen von allen Seiten beleuchten. Fragen die uns dabei unter anderem umtreiben:

  • Weggang von altgedienten Mitarbeitern und echten Könnern, die dem Alten hinterherzutragen scheinen?
  • Welche Karriere- und Gehaltsperspektiven bieten wir den Mitarbeitern in der neuen Organisationsstruktur?
  • Wie finden wir das „richtige“ Entscheidungsverfahren?
  • Müssen jetzt alle bei der Strategie mitreden?

dabei von 12 – 13 Uhr: Mittagessen

13.30 Uhr: Entscheidungsgrundlagen zur persönlichen Navigation durch die Neue Wirtschaft
In dieser Phase verdichten wir die Erkenntnisse und Gesprächsstände der Sessions in einem Austausch- und Gruppenformat zu Entscheidungsgrundlagen, die als Gipfelergebnis Orientierung für die eigene Transformation zur Verfügung stellen.

15.00 Uhr: Abschlussrunde

ca. 16.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Anmeldung

2019-11-15 Anmeldung zum ThinkTank der Neuen Wirtschaft

Teilnehmer

Unten können weitere Teilnehmer für diesen Förderer hinzugefügt werden
Vorname
Nachname
Zur kurzfristigen Kontaktaufnahme vor oder während des ThinkTank

Impulsgeber

Frank Eberhard


Frank Eberhard ist beruflich als Enterprise Coach der wibas GmbH unterwegs. Er begleitet Organisationen darin, Agilität für sich zu entdecken. Dabei verknüpft er eigene Führungs- und Projekterfahrung aus seiner Zeit in drei Großunternehmen mit den Erkenntnissen aus der Gründung einer Freien Montessori Schule.

In diesen Betätigungsfeldern geht es aus seiner Sicht um die gleiche Frage: Unter welchen Umständen kreieren Menschen Neues, lernen und entwickeln sich? Oder: Wie geht Selbstorganisation?

Christian Kaiser

Christian Kaiser betreut als Leiter Change und Transition bei der DATEV eG unter anderem das Cross Solution Center und die Gestaltung von Dialogräumen, um die Transformation des Unternehmens zu unterstützen.

In seiner Rolle als Leiter Marktvorbereitung Kanzlei und Unternehmen hat er zuvor u.a. das DATEVBarcamp mitinitiiert und den IT- und Unternehmer-Club und das Ausbildungskonzept der „Kanzleiorganisationbeauftragten“ begleitet.
Vor seiner Tätigkeit im Außendienst betreute er ein Veränderungsprojekt im Software-Entwicklungsbereich und war ab 2006 Leiter Personalstrategie und -politik im Personalbereich.

X