intrinsify

Artikel getaggt mit "Digitalisierung"

Jetzt aber mal langsam

Markus Albers   3 Kommentare  

Warum stete Produktivität auch nicht glücklich macht Wir stopfen unseren Arbeitstag mit immer mehr Terminen voll, erledigen Aufgaben zunehmend gleichzeitig und immer schneller, denn wir fühlen uns dabei produktiv. Dabei wäre vielleicht das Gegenteil richtig. Carl Honoré erzählt gern die Geschichte, wie er auf den Gedanken kam, sein Leben zu entschleunigen. Der Journalist und Autor hat zwei Kinder, und vor einigen Jahren – da war sein Alltag noch sehr stressig – ertappte er sich beim abendlichen Vorlesen dabei, wie er immer ungeduldiger wurde. »Ich wandte eine Technik an, die die meisten Eltern kennen – das Mehrere- Seiten-auf-einmal-Umblättern, damit die Bücher schneller zu Ende waren. Natürlich ertappten meine Kinder mich jedes Mal dabei, denn sie kannten die Geschichten ja.« Als er… weiterlesen

Passen Gewerkschaften noch in unsere moderne Arbeitswelt?

Mark Poppenborg   Keine Kommentare  

Eine Sonderepisode unseres Gründerplauschs. In dieser 15. Episode des Gründerplauschs mit meinem Mitgründer Lars und mir begrüßen wir ausnahmsweise mal einen Gast, nämlich Christina Schildmann. Christina ist die Leiterin des wissenschaftlichen Sekretariats der Kommission „Arbeit der Zukunft“ der Hans-Böckler-Stiftung und war bereits im Januar zu Gast bei unserem 35. Wevent in Dortmund zu dem Thema: „New Work – und wer macht die echte Maloche?“ Unsere Diskussionen damals haben gezeigt, wie viel Gesprächsbedarf in einem Austausch zu den Gewerkschaften besteht. In dieser Folge haben wir gleich mehrere Themen anschneiden können. Wir sprechen unter anderem über: Was bedeutet betriebliche Mitbestimmung heute? Wie ist die künftige Rolle der Gewerkschaften? Die Generation Y Die Digitalisierung und die mögliche Gefahr durch „Roboterarmeen“ Und eines sei vorweggeschickt:… weiterlesen

Führung und Digitalisierung im Konzern

Katharina Staudinger   Keine Kommentare  

Führung und Digitalisierung im Konzern – Conny Dethloff im Interview. Die Digitalisierung und Automatisierung haben unsere Welt in den Konzernen verändert. Für die einen unter uns Konzernern sind diese Veränderungen bereits aus dem Konzern-Alltag nicht mehr wegzudenken, andere suchen nach Orientierung und Antworten auf Fragen. Einer der bei sich im Konzern diesen Fragen auf den Grund geht, ist Conny Dethloff. Conny ist bei der Otto GmbH & Co. KG verantwortlich für Business Intelligence, Produkt- und Datenmanagement und Agile Consulting. In dieser Funktion hat er in den letzten 4 Jahren maßgeblich die digitale Transformation gestaltet. Ich habe Conny aus diesem Grunde nicht nur für unser Konzernevent als Impulsgeber gewinnen können, sondern ihn auch gleich in einem Interview zu seinem Arbeitsalltag und seiner Art,… weiterlesen

Hast Du zu viele digitale Bekanntschaften?

Markus Albers   2 Kommentare  

Es ist heute einfacher denn je geworden, ein großes Netzwerk interessanter Menschen digital zu organisieren. Problematisch wird es dann, wenn einen diese Kontakte auch im richtigen Leben treffen wollen. Ich treffe Peter beim Italiener um die Ecke. Wir haben mal zusammen an einem Projekt gearbeitet, uns gut verstanden, sind auf diese unverbindliche Art in Kontakt geblieben, die heute so verbreitet ist: Wir folgen uns gegenseitig auf Twitter, sind bei Facebook befreundet, das schafft die Illusion von Nähe und hält einen tatsächlich ziemlich gut auf dem Laufenden, was beim anderen so los ist. Auf diese Weise ein großes, durchaus internationales Netzwerk haben zu können ist eine der großen Errungenschaften der Digitalisierung, das meine ich ganz unironisch. Das Problem entsteht immer dann,… weiterlesen

Urlaub auf der WOL-Insel

Lars Vollmer   12 Kommentare  

Eine neue Methode verbreitet sich aktuell schneller als Schimmel in deutschen Organisationen: »Working Out Loud« oder auch kurz »WOL« nennt sich der Spaß und wird mit ähnlicher Begeisterung aufgenommen wie zu seiner Zeit beispielsweise das Design Thinking. Kein Wunder, schließlich sind Größen wie Bosch und Siemens ganz vorne mit dabei beim WOL-Hype. Die Vorstände loben die Methode inzwischen lautstark. Nun will ich mich auch gar nicht über die Details dieser Praktik auslassen. WOL hat eindeutig einen Nutzen – aber möglicherweise einen anderen, als Du denkst. Kultur ohne Kraft Methoden wie Working Out Loud & Co. bieten in allererster Linie einen Schutzraum, also ein gesichertes Gebiet, auf dem Du etwas ausprobieren oder tun kannst, was sonst so nicht möglich wäre. Denn… weiterlesen

Neues Arbeiten – Die Exponentielle Gefahr

Markus Albers   8 Kommentare  

Es spricht vieles dafür, dass das so genannte Neue Arbeiten sein Emanzipationsversprechen nicht einlöst, stattdessen zu massiver Arbeitsverdichtung, ständiger Erreichbarkeit und digitaler Erschöpfung führt. Was ist schiefgegangen? 7.30 Uhr. Ich bin vor einer Stunde aufgestanden. Erster Handgriff: Espressomaschine an. Zweiter Handgriff: Smartphone aus der Ladestation im Bad nehmen, Nachrichten checken. Natürlich hat meine Kollegin gestern Nacht noch auf die Mail geantwortet, die ich ihr um 23.32 Uhr geschickt hatte. Ein Kunde ist in den USA, hat auch geschrieben. Auf Twitter, Facebook, LinkedIn ist eh eine Menge passiert, ich scrolle alle drei kurz mit einer Hand durch, während ich die ersten Schlucke Kaffee nehme. Sehe Links zu drei Artikeln, die mich interessieren, speichere diese in einer App namens Pocket, um sie… weiterlesen

Wirksame Mitarbeiterentwicklung
und -bindung, Teil 2

Sebastian Hollmann   Keine Kommentare  

„HR trifft auf Digitalisierung“ Ein Review der Personalexperten mit dem zweiten Teil der Erkenntnisse vom 34. Wevent „HR trifft auf Digitalisierung“ – unter diesem Motto fand Ende November das 34. Wevent in Berlin statt. intrinsify.me brachte unter dem Dach der Neuen Wirtschaft drei große Communities zusammen: Die eigene, die HR- und die Digitalisierungsszene. Sebastian Hollmann hat als Forenpate für das Fachforum „HR und Personalentwicklung im Zeichen von New Work und moderner Unternehmensführung“ acht Experten als Sessiongeber gewinnen können, die an den beiden Tagen mit anderen Teilgebern kontroverse Thesen aus ihrer täglichen Arbeit diskutierten. An Tag 2 gingen sie der Frage nach, wie sich Mitarbeiter nachhaltig entwickeln und binden lassen. Dabei kam auch eine intensive Diskussion über die zukünftige Rolle von HR insgesamt…

Die richtigen Mitarbeiter finden und gewinnen, Teil 1

Sebastian Hollmann   Keine Kommentare  

„HR trifft auf Digitalisierung“ – ein Review der Personalexperten „HR trifft auf Digitalisierung“ – unter diesem Motto fand Ende November das 34. Wevent in Berlin statt. intrinsify.me brachte unter dem Dach der Neuen Wirtschaft drei große Communities zusammen: Die eigene, die HR- und die Digitalisierungsszene. Sebastian Hollmann hat als Forenpate für das Fachforum „HR und Personalentwicklung im Zeichen von New Work und moderner Unternehmensführung“ acht Experten als Sessiongeber gewinnen können, die an den beiden Tagen mit anderen Teilgebern kontroverse Thesen aus ihrer täglichen Arbeit diskutierten. An Tag 1 drehte sich alles um die Frage, wie die richtigen Mitarbeiter gefunden und gewinnen werden können – hier kommt gemeinsam mit Robindro Ullah, Florian Schrodt, Christoph Athanas und Jella Eifler sein Erfahrungsbericht. Unter der These… weiterlesen

Finale unserer Zwiegesprächsaktion #NeueWirtschaft

Der Podcast für die Neue Wirtschaft
Mark Poppenborg   Keine Kommentare  

LIVE Zwiegespräch in unserem Gründerplausch und Austausch über die Ergebnisse der Aktion Stelle Dir vor, Menschen unterschiedlichster Weltanschauung treffen aufeinander und werden durch ihre Begegnung zu einem Umdenken über unsere Wirtschaft inspiriert. Genau das ist bei unserer großen „Zwiegesprächsaktion #NeueWirtschaft“ passiert. Nicht alle waren unterschiedlicher Meinung, aber nahezu alle haben etwas gelernt und eine neue Bekanntschaft machen können, die für viele prägend war. In diesem Gründerplausch haben wir zwei Teilnehmer zu Gast, die LIVE ein finales Zwiegespräch durchgeführt haben. Außerdem tauschen Lars und ich uns mit den Beiden über die Ergebnisse der Aktion aus und werfen einen Blick auf die eine oder andere Erkenntnis unseres großen Zwiegesprächsberichts „Unsere Wirtschaft im 21. Jahrhundert“. Viel Spaß beim Hören. Umfrage Wir denken bereits… weiterlesen

Thesenpapier #NeueWirtschaft

Mark Poppenborg   Keine Kommentare  

Wie sich unsere Wirtschaft reformiert Wird man in 500 Jahren auf diese Zeit zurückblicken und sie als Wende in unserer Geschichte bezeichnen? So wie wir heute über Luther reden? Oder über die Industrialisierung? Werden wir von einer Reformation von Arbeit, Wirtschaft und Finanzsystem sprechen? Wir haben anlässlich des 500jährigen Luther Jubiläums mit unseren Teilnehmern des 33. Wevents 31 Thesen für die #NeueWirtschaft gesammelt, sie grafisch aufbereitet und um 3 Workshopformate ergänzt, die Du nutzen kannst, um Deine Kollegen/Teilnehmer in einen inspirierenden Austausch zu bringen. Thesen herunterladen Als Frederick W. Taylor 1911 sein Meisterwerk „The Principles of Scientific Management“ veröffentlichte, hätte sich sicher kaum jemand als Zeuge einer einer dramatischen Zeitenwende identifiziert. Insofern sind große Zukunftsprognosen und Megatrends zunächst einmal immer… weiterlesen

X