intrinsify

Artikel getaggt mit "Organisationsentwicklung"

Fragen an unseren Gründer Mark

Mark Poppenborg   33 Kommentare  

Ask Me Anything Du hast gefragt – jetzt antworte ich. Während unserer Sommerpause habe ich dazu eingeladen, mir Fragen zur Neuen Wirtschaft, zu New Work, zu intrinsify oder ähnlichen Themen zu stellen – Ask Me Anything nennt die englischsprachige Welt dieses Format. Und die Fragen kamen so zahlreich, dass ich die Episode in mehrere Teile aufteilen musste. Teil 1 und 2 findest Du nun unten. Beantwortet habe ich die Fragen in der Reihenfolge der Beliebtheit (Voting). Unten im Kommentarbereich kannst Du alle Fragen auf einen Blick sehen. Konkret geht es in dem 1. Teil um: Machtsüchtigkeit im Konzern politische Machtspielchen an Bereichsgrenzen Gehälterfragen bei Abschaffung von Führungskräften Entwicklungsmöglichkeiten, wenn es keine Karriereleitern mehr gibt die Durchmischung im intrinsify Netzwerk und um… weiterlesen

Die Red6: Höchstleistung trotz Konzernumfeld

Lena Stiewe   Keine Kommentare  

Eine neue Episode unseres Formats „Gesichter der Neuen Wirtschaft“: In dieser 7. Episode der „Gesichter der Neuen Wirtschaft“ begrüßen Mark Poppenborg und ich Malte Finsterwalder von der Red6, einem Spin-off der HanseMerkur Versicherung. Malte ist dort in Hamburg der Senior Softwareentwickler und war von Anfang an dabei, als sie in Hamburg damit begonnen haben, eine neue Organisationsform auszuprobieren. Mark und ich haben uns mit Malte darüber unterhalten, welche Bedingungen in einem Konzernumfeld zu Höchstleistung beitragen können warum ein juristisches Unternehmen noch lange kein Unternehmen im wirtschaftlichen Sinne sein muss wieso Mitarbeiter ihre Kultur nicht „mitnehmen“ können warum Tochterunternehmen ohne „eigene“ Kunden meist auch keine eigenen Kunden gewinnen werden wie wichtig das Talent eines Schutzraumstifters für eine flexible Arbeitsweise ist. Wir haben… weiterlesen

Musterbrecher – Organisationen, die es so nicht geben dürfte

Lena Stiewe   Keine Kommentare  

Eine neue Episode unseres Formats „Gesichter der Neuen Wirtschaft“: In dieser 5. Episode der „Gesichter der Neuen Wirtschaft“ begrüße ich Stefan Kaduk und Dirk Osmetz von der Organisation Musterbrecher®, die vor allem durch den berühmten Film „Musterbrecher – Die Kunst, das Spiel zu drehen“ vielen ein Begriff sind. Die beiden waren Forenpaten, Session- und Impulsgeber auf unserem letzten Wevent in Zürich zu dem Thema „Mit Agilität und Musterbruch zu wirksameren Organisationen“ und wurden in einer Pause von mir direkt für diesen Austausch verhaftet. Dich erwartet eine knackige, gute halbe Stunde Gespräch mit zwei echten Experten auf ihrem Gebiet der Musteranalyse und der Veränderung in Organisationen. Wir sprechen unter anderem über: Die Bedeutung des Begriffs „Musterbruch“ und die Gefahr eines Selbstzwecks… weiterlesen

Führung und Digitalisierung im Konzern

Katharina Staudinger   Keine Kommentare  

Führung und Digitalisierung im Konzern – Conny Dethloff im Interview. Die Digitalisierung und Automatisierung haben unsere Welt in den Konzernen verändert. Für die einen unter uns Konzernern sind diese Veränderungen bereits aus dem Konzern-Alltag nicht mehr wegzudenken, andere suchen nach Orientierung und Antworten auf Fragen. Einer der bei sich im Konzern diesen Fragen auf den Grund geht, ist Conny Dethloff. Conny ist bei der Otto GmbH & Co. KG verantwortlich für Business Intelligence, Produkt- und Datenmanagement und Agile Consulting. In dieser Funktion hat er in den letzten 4 Jahren maßgeblich die digitale Transformation gestaltet. Ich habe Conny aus diesem Grunde nicht nur für unser Konzernevent als Impulsgeber gewinnen können, sondern ihn auch gleich in einem Interview zu seinem Arbeitsalltag und seiner Art,… weiterlesen

Teil 2 – Unter der Motorhaube einer Unternehmenstransformation

Der Podcast für die Neue Wirtschaft
Mark Poppenborg   Keine Kommentare  

Gesichter der Neuen Wirtschaft: Sven Rimmelspacher im 2. Interview Im Dezember startete unser neues Format „Gesichter der Neuen Wirtschaft“ in unserem Podcast für die Neue Wirtschaft. Meine Kollegin, Lena Stiewe, interviewt einen Gesprächspartner, der auf seine Weise einen bemerkenswerten Beitrag zur Neuen Wirtschaft leistet. Lena hilft ihm oder ihr, die Motorhaube aufzumachen. So lernst Du nicht nur etwas über die Gesichter der Neuen Wirtschaft, sondern bekommst auch tiefe Einblicke in die konkreten Praxisbeispiele. Meine Rolle dabei: Ich abstrahiere, ordne ein, schaffe den Zusammenhang zu Theorien und sorge dafür, dass wir uns durch die inspirierenden Geschichten nicht von der Best Practice Falle verführen lassen. Heute erscheint der zweite Teil des Interviews mit Sven Rimmelspacher, geschäftsführender Gesellschafter der Pickert & Partner GmbH. Sven… weiterlesen

Unter der Motorhaube einer Unternehmenstransformation

Der Podcast für die Neue Wirtschaft
Mark Poppenborg   4 Kommentare  

Gesichter der Neuen Wirtschaft: Sven Rimmelspacher im Interview Heute startet ein neues Format in unserem Podcast für die Neue Wirtschaft. Wir nennen es „Gesichter der Neuen Wirtschaft„. Das Ganze läuft in der Regel so ab: Wir sind zu dritt. Meine Kollegin, Lena Stiewe, interviewt einen Gesprächspartner, der auf seine Weise einen bemerkenswerten Beitrag zur Neuen Wirtschaft leistet. Lena hilft ihm oder ihr, die Motorhaube aufzumachen. So lernst Du nicht nur etwas über die Gesichter der Neuen Wirtschaft, sondern bekommst auch tiefe Einblicke in die konkreten Praxisbeispiele. Meine Rolle dabei: Ich abstrahiere, ordne ein, schaffe den Zusammenhang zu Theorien und sorge dafür, dass wir uns durch die inspirierenden Geschichten nicht von der Best Practice Falle verführen lassen. Das erste Interview führt Lena… weiterlesen

Organisationsentwicklung: Wie lassen sich Organisationen wirksam irritieren?

Organisationsentwicklung: Wie lassen sich Organisationen wirksam irritieren?
Mark Poppenborg   7 Kommentare  

Moderne Organisationsentwicklung braucht neues Denken und neue Werkzeuge Teil 2 von 2: Die Alternative. Listen to this article in English This article received so much interest by the German car manufacturer Audi that they decided to translate it and use it internationally for internal training purposes. They kindly provided the English audio recording. Organisational development: How to irritate organisations effectively Im ersten dieses zweiteiligen Artikels über Change habe ich die wesentlichen Denkfehler herkömmlichen Change Managements dargestellt. An seinem Ende drängt sich zurecht die Frage auf, ob jeglicher Versuch der zielgerichteten Organisationsveränderung deshalb zwecklos ist. Um es vorweg zu nehmen: Das ist er nicht. Deshalb stelle ich in diesem Artikel einige der wichtigsten Werkzeuge zur wirksamen Irritation von Organisationen vor. Ich… weiterlesen

Braucht ein Unternehmen eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit

Mark Poppenborg   2 Kommentare  

…ist die falsche Frage. Mein Artikel letzte Woche hat für viel Verwirrung, sogar ein wenig Empörung, gesorgt. „Hat der Mark jetzt einen an der Waffel? Hat er die Seiten gewechselt? Ist er nun zum profitgierigen Kapitalisten mutiert?“ Oder: „Bei intrinsify.me geht es doch um happy working people. Wieso stellt er dann diese erstrebenswerte Zufriedenheit der arbeitenden Menschen in Frage?“ Nichts davon trifft zu. Deshalb hat es mich schon ein wenig verletzt, dass manche Kommentare in diese Richtung gingen. Ich muss mich wirklich sehr unglücklich ausgedrückt haben. Es mag den Anschein haben, als hätte ich mich von Sinnstiftung und Selbstverwirklichung am Arbeitsplatz abgewandt. Aber das Gegenteil ist der Fall. Mir geht es mehr denn je um happy working people! Ich habe selbst… weiterlesen

Wann Open Space Veranstaltungen Schaden anrichten

Mark Poppenborg   3 Kommentare  

Worauf man bei der Durchführung von Großgruppenformaten achten muss Aus der aktuellen Unternehmensstrategie die konkreten Unternehmensziele ableiten? Oder: Eine neue Geschäftsidee keimt auf, und sie braucht jetzt Futter – für ihren nächsten Schritt in Richtung Marktreife? Solche Prozesse sind in der Regel Chefsache… Ideen werden im exklusiven Kreis erarbeitet. Die erste Führungsebene, vielleicht noch die zweite. Feste Agenda, feste Arbeitsfenster, klare Ergebnisse. Aber die Exklusivität hat einen Haken: Man nutzt nur einen Bruchteil der Kompetenzen im Unternehmen, und am Ende müssen die Ergebnisse dann auch noch aufwendig in die Organisation hineingetragen werden. So richtig flutscht das nicht. Und so gehen Unternehmen mehr und mehr dazu über, Mitarbeiter in die Organisationsentwicklung einzubinden. „Wir haben schlaue Leute, das sollten wir nutzen!“ Die… weiterlesen

Systemtheorie: Wieso sie für moderne Unternehmensführung unverzichtbar ist

Mark Poppenborg   22 Kommentare  

Eine kompakte Einführung in die Systemtheorie zur Nutzung bei der Beobachtung von Unternehmen. Wenn es um „Zukunft der Arbeit“ oder „moderne Unternehmensführung“ geht, dann hört man immer wieder auch von der Systemtheorie. Warum eigentlich? Was steckt dahinter? Und warum könnte es wichtig sein, sich damit vertraut zu machen? Lust auf einen gedanklichen Ausflug? Die meisten unter uns wachsen in ihrer Ausbildung mit der klassischen Betriebswirtschaftslehre (BWL) auf. Auch dann, wenn wir sie nicht studieren. Die BWL ist eine Lehre, die die formalen Strukturen einer Organisation beschreibt – ihre Hierarchieverhältnisse, Prozesse, Regeln, Methoden usw. Und dieses Wissen nutzen wir dann, um Organisation zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Zumindest versuchen wir das. Die BWL funktioniert auch prima – wenn es darum… weiterlesen

X