»Wir sorgen für mehr echte Arbeit und weniger Beschäftigung.«

intrinsify ist eine Unternehmensgruppe für wirksame Arbeit mit dem Schwerpunkt auf Unternehmensführung und Organisationsentwicklung.

»Weniger Misstrauen, mehr Freiheit«

Das klingt ja fast nach Kampfschrei, nach einem ideologischem Aufruf. Dabei sind wir gar keine Ideologen. Ideologien vertiefen Gräben, schaffen blinde Gefolgschaft und negieren Vielfalt. Wir verstehen uns als Aufklärer. Aufklärung erzeugt Eigenverantwortung, fördert Vielfalt und eröffnet (Denk-) Möglichkeiten und schließlich Fortschritt.

Aber der Reihe nach. Was wir heute tun hat einen Grund.

Frustrierte Spieler

Wir, Lars Vollmer und Mark Poppenborg, waren Spieler eines Spiels. Das Spiel hieß „Optimierung im System“. Als Lean Management Berater führten wir neue Methoden ein, verkürzten Lieferzeiten, erhöhten die Produktivität – alles nicht ganz bedeutungslos. Doch alles auch sehr begrenzt in seiner Wirkung. Mark hatte irgendwann die Schnauze voll. Die Sehnsucht nach mehr Sinn packte ihn. Und die Kündigung bei seinem ehemaligen Chef, Lars, folgte auf den Fuß. Das trennte uns beide aber nicht. Ganz im Gegenteil: es war der Startschuss einer tieferen Verbindung. Das war im Jahr 2010.

Misstrauen wohin das Auge reicht

Wir beiden fingen an, Fragen zu stellen. Welche Muster durchziehen unsere Arbeit? Wieso tun so viele Menschen Dinge, die ihnen sinnlos erscheinen und verlagern ihre Lebensfreude in die Freizeit?

Wir fanden ein Muster, das nicht nur Unternehmen durchzieht. Auch Politik, Bildung, ja die ganze Gesellschaft ist davon geprägt: das Patriarchalische Prinzip. Oben wird gedacht, unten wird gemacht. »Wir denken für Euch, denn ihr könnt das alleine nicht. Ihr seid unmündig. Wir wissen besser, was gut für Euch ist.«

Egal wohin man blickt, das Misstrauen ist in den Systemen unserer Gesellschaft institutionalisiert. Und die Folge ist anerzogene Unmündigkeit. Anstatt für uns selbst zu denken, hat schon jemand für uns gedacht. Ein solch fremdbestimmtes Leben wollten wir nicht mehr führen. Und wir merkten, dass es auch anderen so ging.

Im Zweifel hilft immer ein berühmtes Zitat, um Glaubwürdigkeit zu inszenieren. Wir versuchen es mal hiermit:

»Es gibt kein richtiges Leben im falschen.«

Theodor Adorno

Es geht auch anders

Inspiriert von Gegenbeispielen aus allen Lebensbereichen wollten wir etwas ändern. Also starteten wir eine Gegenbewegung: intrinsify. Naja, zunächst noch intrinsify.me. Kurz für „intrinsic motivation satisfies me“. Irgendwann fiel das .me dann weg. Das sind aber Details.

Kein Detail ist, dass intrinsify zu Beginn tatsächlich noch eine ideologische Bewegung war. Wir wollten der Welt erklären, wie sie auszusehen hat. Alt gegen Neu. Falsch gegen Richtig. Das war 2011.

Fun Fact: Gegründet wurde intrinsify in einer Hütte im Harz. Erst bei der Abfahrt bemerkten wir, dass der Ort in dem sie stand „Freiheit“ hieß.

Entnaivisierung

Spätestens seit 2013 ist intrinsify erwachsen. Entnaivisiert, wie wir gerne sagen. Keine Bewegung mehr, sondern ein Ausrüster und Orientierungsgeber. Bekannt sind wir insbesondere für unsere Kenntnisse zu moderner Unternehmensführung und unsere Organisationsentwicklungsarbeit mit Unternehmen.

An dem Anspruch hat sich seit der Gründung nichts geändert: Mehr Freiheit durch Fortschritt – das verbindet uns bis heute. Bloß ist an die Stelle der Ideologie die Aufklärung getreten.

Bevor Missverständnisse entstehen: Uns geht es nie um Veränderung zum Selbstzweck. Wir stehen für Leistung. Wir stehen für eine freie Marktwirtschaft. Wir stehen für eine liberal-demokratische Gesellschaft. Wir stehen für technologischen Fortschritt. Wir stehen für das Subsidiaritätsprinzip.

Wir stehen für eine Welt, in der jeder selbst denken kann und darf. Und dass nur von einer solchen Welt Freiheit und Fortschritt zu erwarten sind. Egal ob in Wirtschaft oder Gesellschaft. Wir sind parteilos aber nicht unpolitisch.

Was wir tun

Warum es uns gibt, weißt Du nun. Wie wir agieren auch: Aufklärend. Orientierungsgebend. Was wir tun bleibt zu beantworten. Im Wesentlichen vier Dinge:

  1. Wir bilden Führungskräfte, Organisationsentwickler/Berater und Top Executives aus. Verantwortlich dafür ist unsere intrinsify Akademie. Mehr dazu hier.
  2. Wir begleiten Organisationsentwicklungsvorhaben auf Top-Entscheiderebene. Verantwortlich dafür ist unser Tochterunternehmen Organeers. Mehr dazu hier.
  3. Wir machen Menschen fit für die Zukunft ihrer Arbeit. Dazu veröffentlichen wir (hier im intrinsify-Magazin) nützliche Inhalte in Artikeln, Videos & Podcasts und veranstalten jährlich unsere Multi-Format-Konferenz: das work-X Festival. Mehr dazu hier.
  4. Wir entwickeln unser Werkzeug „Future Leadership“ in einem ThinkTank fortwährend weiter und publizieren dazu in unserem intrinisfy Verlag

Zur intrinsify Unternehmensgruppe gehören:

FUTURE LEADERSHIP
In der intrinsify Akademie lernen Führungskräfte, Organisationsentwickler, Berater und Top Executives unser Werkzeug „Future Leadership – ein umfasendes Denkgebäude und leistungsfähiger Werkzeugkasten für die Lösung von komplexen Führungs- und Organisationsproblemen.
Organeers

Organeers ist die Organisationsberatung von intrinsify. Gemeinsam mit Unternehmern, Geschäftsführern und Vorständen kreieren wir vitalere Organisation, die sich noch erfolgreicher an ihren dynamischen Märkten ausrichten und behaupten können

Unsere Gründer

Mark Poppenborg
Mark ist der kreative Geist und das Gesicht von intrinsify – ein wahrer Vordenker. Er reißt uns immer wieder durch seine Begeisterung und Tatkraft mit. Er weiß aus eigener Erfahrung was es heißt, selbstbestimmt und sinngetrieben zu arbeiten und welchen Eigen-Turbo ein solches Umfeld zu zünden vermag. Die Gründung von inzwischen 4 Unternehmen hat ihn nicht nur zum Vordenker, sondern auch zum Vormacher der Neuen Wirtschaft gemacht.
Marks Leitmotiv: Challenge your assumptions.
Prof. Dr. Lars Vollmer
Lars ist unser konstruktiver Querulant. Seine Erfahrung als Unternehmer, Bestseller-Autor und leidenschaftlicher Speaker schärft immer wieder unseren Blick. Er kennt Gott und die Welt, Gott und die Welt kennt ihn und er sieht die Dinge immer auch durch die Brille des durch und durch erfolgreichen Wirtschaftsbuchautors und Unternehmers. Seine Spielfelder sind Wirtschaft und Gesellschaft, seine Disziplin die provozierende Inspiration.

Lars‘ Leitmotiv: Life is Jazz.

Das sind WIR

intrinsify_Daniel_Ewers-021q

Daniel Ewers

Mitgründer Organeers
intrinsify_Anne_Gruendling-047q

Anne Gründling

Organeer
intrinsify_Anja_Hauenschild-029q

Anja Hauenschild

Büroleiterin intrinsify
intrinsify_Julia_Koneczny-068q

Julia Koneczny

Design und Projekte
intrinsify_Elisabeth_Neuhaus-281q

Elisabeth Neuhaus

Produktentwicklung und Projektmanagement intrinsify Akademie
intrinsify_Juliane_Pabst-073q

Juliane Pabst

Marke und Digital PR
intrinsify_Lukas_Raven-020q

Lukas Raven

Organeer
Raven_mike

Mike Raven

Organeer
intrinsify_Saber_Romdhani

Saber Romdhani

Organeer
intrinsify_Yannick_Rose-032q

Yannick Rose

Organisation intrinsify Akademie
intrinsify_Philipp_Simanek-065q

Philipp Simanek

Mitgründer Organeers
intrinsify_Christopher_Strappert-124q

Christopher H. Stappert

Leiter IT-Projekte
Katharina Staudinger

Katharina Staudinger

Leiterin intrinsify Akademie
die intrinsify Ausbildung