intrinsify

Wie man Unternehmenskultur beobachtet – Tonaufnahme beim Kunden

Schau uns bei der Beratungsarbeit über die Schultern

Wie man Unternehmenskultur beobachtet - Tonaufnahme bei einem Kundeneinsatz

Bildnachweis: © orlaimagen – depositphotos.com

Ich habe in diesem Blog schon einiges über Unternehmenskultur geschrieben. Dabei waren u.a. einige Analogien zur Unternehmenskultur, ich habe vorgestellt warum Change Projekte meistens schief gehen oder warum Appelle an ein besseres Miteinander sinnlos sind. In einem weiteren Artikel habe ich erläutert wie man die Systemtheorie nutzen kann, um Unternehmenskultur zu verstehen.

Doch Unternehmenskultur ist und bleibt ein schweres Thema. Die Wirkzusammenhänge werden selten richtig dargestellt und sie sind auch bei richtiger Darstellung extrem schwer nachzuvollziehen. Noch schwerer wird es, wenn man versucht im Unternehmensalltag als Manager oder Berater das neu erworbene Wissen einzusetzen.

Deshalb hilft es, sich dem Thema immer wieder auf andere Weise zu nähern. Dieses Mal wähle ich mal eine ganz andere Einflugschneise.

Kürzlich haben mein Mitgründer Lars und ich mal wieder eine Kulturbeobachtung bei einem Kunden durchgeführt, um herauszufinden, wie das Unternehmen seine bisherige Höchstleistung bewahren und gleichzeitig weiter erhöhen kann. Eine solche Kulturbeobachtung endet immer mit einem Reflexionsworkshop.

Bei diesem Kunden hat Lars die Beobachtung (in Form von Interviews) durchgeführt und ich den Workshop moderiert. Eingeleitet habe ich den Reflexionsworkshop mit einem Vortrag, bei dem ich ausführlich die Vorgehensweise vorstelle. Außerdem gehe ich auf die verschiedenen Wechselwirkungen zwischen Unternehmenskultur und gestaltbaren Organisationsstrukturen ein. Dies war insbesondere deshalb wichtig, weil an dem Workshop auch Mitarbeiter teilgenommen haben, die nicht interviewt worden sind.

Die Tonspur dieses Vortrages haben wir aufgezeichnet. Aus Vertraulichkeitsgründen sind einzelne Abschnitte des Vortrages geschnitten, was immer durch einen kurzen Piep-Ton signalisiert wird.

Du kannst Dir den Vortrag direkt anhören, indem Du unten auf den Start-Knopf klickst oder Dir die mp3-Datei hier herunterlädst.

 

 

Übrigens: Die theoretische Grundlage meines Vortrages kannst Du Dir u.a. in dem Buch »Einführung in die systemische Organisationstheorie« von Fritz Simon erarbeiten. Das Werkzeug der verketteten Gespräche zur Kulturbeobachtung hat mir Gerhard Wohland beigebracht. Dafür bin ich ihm extrem dankbar. Sehr kompakt hat er dieses in seinem empfehlenswerten Buch »Denkwerkzeuge der Höchstleister: Warum dynamikrobuste Unternehmen Marktdruck erzeugen« dargestellt.

 

Verpasse keine neuen Beiträge und werde zum Experten der Neuen Wirtschaft

Geschrieben von

Blogauthor Mark Poppenborg intrinsify.me
Mark Poppenborg

Mark ist Unternehmer und Vortragsredner. Und vor allem ist er unser Gründer. Mark führt seine tiefgreifenden Erkenntnisse auf unkonventionell inspirierende Weise in seinen Speaker-Auftritten, Seminaren und Management-Sparrings der Wirtschaft zu. Seit seiner ersten Gründung 2010 hat Mark viele weitere Unternehmen und Projekte initiiert. Insofern ist er nicht nur als Vordenker sondern auch als Vormacher bekannt. Er kombiniert seine aufklärerischen und desillusionierenden Impulse stets mit praktischen Inspirationen und Handlungsanweisungen.

Erschienen am

Donnerstag, 21. Juli 2016

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
10 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Debbie Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Annette Eigenmann
Gast
Annette Eigenmann

Super Format. Sehr interessant. Vielen Dank!

Sebastian Kremser
Gast
Sebastian Kremser

Hallo Mark, vielen Dank für den Einblick. Besonders der Hinweis auf das Verhalten des Individuums in Bezug auf das System, anhand des Beispiels Militär hat mir gefallen. Ich war zwölf Jahre aktiver Offizier im Militär. Aus dieser Erfahrung heraus kann ich deine Aussagen in der Tonspur unterstreichen. Grundsätzlich ist es ist möglich sich als Individuum anders zu Verhalten als es die Systemkultur vorgibt, es muss sich dann nur über das Risiko und den Zweck, warum es sich anders verhält, im klaren sein. Das besondere an einem System des öffentlichen Sektors ist, dass es für dieses schwer ist (Zeitverträger oder Beamtenstatus)… Weiterlesen »

Ardalan
Gast
Ardalan

Danke Euch Mark und Lars für’s Teilen! – V.a. das letzte Drittel der Tonaufnahme empfinde ich als sehr erhellend und wertvoll! 🙂 *** Die Sache mit den „verketteten Gesprächen“: das unmittelbare Äußern von „Vorurteilen“ (Hypothesen) + die genaue Wahrnehmung der unmittelbaren Reaktionen darauf erlebe ich ebenfalls als sehr effektiv, v.a. in der freundlichen und wertschätzenden Haltung, die Ihr offenbar dem Unternehmen gegenüber einnehmt. – Zumindest höre ich sehr viele „wir sind keine für Euch bedrohlichen Berater, die hier sind, um alles auf links drehen“-Signale heraus. Signale, von denen ich mir vorstelle, dass sie der „Hinterbühne“ sehr helfen, sich überhaupt zeigen… Weiterlesen »

Lutz
Gast
Lutz

Hey Mark, – Danke für die Aufnahme! Mal wieder ein erhellener und fruchtbarer Impuls für Intrinsifier-Neuronen! – Ich finde es einen Versuch wert, das Audio-Format noch etwas weiter zu treiben! Je nach Lerntyp favorisiert man ja unterschiedliche Medien zur Informationsaufnahme. Ich als eher auditiver Lerntyp höre z.B. ausgesprochen gerne Podcasts (viel lieber als dass ich Blog-Artikel lese), und ich bin mir sicher, dass ich damit nicht alleine bin. Deswegen: 1) Gerne wieder und öfter Tonspuren veröffentlichen! 2) Warum starten wir nicht mal einen Pilot für einen intrinsify.me-Podcast? Für die Pilotphase könnte man z.B. die 10 meistgelesenen Blogartikel der letzten Jahre… Weiterlesen »

Mark Poppenborg
Gast
Mark Poppenborg

Danke für Euer aller Feedback. @ Lutz, gerne greife ich das auf. Schöne Idee. Bist Du selbst Mitglied bei uns im Netzwerk? Ich sehe ja hier Deinen Nachnamen nicht und kann mir deshalb nicht sicher sein. Denn dann könnten wir die Diskussion mal in Yammer fortsetzen und die nächsten Schritte planen. Mir gefällt der konkrete Vorschlag und wenn sich das tatsächlich crowdsourcen ließe, dann ist es allemal einen Versuch wert.
Unabhängig davon, werde ich nun öfter mal versuchen, Tonaufnahmen zu machen.
VG Mark

Hannes Horn
Gast
Hannes Horn

Thanks for sharing ;)! Eine echt gelungene Zusammenfassung nachdem ich gerade das Buch von Gerhard Wohland durchgearbeitet habe. Danke dafür! Gruß, Hannes

Lutz
Gast
Lutz

Update: Ja, ich bin Mitglied und hab gerade in Yammer die Diskussion gestartet. See you there =) Lutz

Detlef
Gast
Detlef

Lieber Mark,

ich habe noch nicht verstanden, wie deine Aussagen zur Systemtheorie und zu eurer Vorgehensweise in den Unternehmen, mit dem Namen der Plattform zusammen zu bringen sind. Also wie hilft mir als Mitarbeiter in einem Unternehmen der systemtheoretische Blick dabei, zu intrinsischen Arbeitsplätzen zu kommen?

Mark Poppenborg
Gast
Mark Poppenborg

Lieber Detlef, es gibt im Prinzip zwei Möglichkeiten, wie man dafür sorgen kann, dass man in seiner Arbeit intrinsisch motiviert oder zumindest zufrieden ist. 1) Man ändert selber als Individuum etwas (z.B. Jobwechsel, Meditation, etc.) 2) Der Kontext um einen herum ändert sich, damit Demotivatoren reduziert werden. Zu 1) haben wir ja auch schon das eine oder andere geschrieben bzw. wir bieten dazu Angebote an. Tendenziell beinhaltet unser Blog aber mehr zu Nr. 2, ich denke, weil der Markt das unterrepräsentiert. Und wenn man die Demotivatoren reduzieren will, muss man verstehen welche das sind. Ein ganz wichtiger ist Sinn. Fehlt… Weiterlesen »

Debbie
Gast
Debbie

Vielen Dank für die anschaulichen Erklärungen über die Systemtheorie. Was mich noch interessieren würde ist die Frage, warum sich die Mehrzahl der Menschen automatisch dem System anpassen während andere (eher Einzelfälle) in die Rebellion gehen. Zum Beispiel ruft jedes totalitäre System auch Wiederstandskämpfer hervor. Mich würde interessieren, was diese Wiederstandskämpfer innerlich antreibt?

X