Blog & Podcast

Kommunikationsqualität von Teams erhöhen

Mark Poppenborg   1 Kommentar

So haben wir unser letztes Teammeeting beendet »Abschlussrunde um 13.45 Uhr«, rief ich in die Mittagspause. Die meisten hatten eh schon aufgegessen. Ein paar Kollegen holten sich noch einen Kaffee und dann saßen wir da. Formalisierte Feedbackrunden sind nicht so unser Ding bei intrinsify. Zu gefällig, zu viel Theater. In der Regel haben wir uns eh schon alles gesagt und unsere Unzufriedenheit oder Freude über den Verlauf des Treffens mitgeteilt.

Organisationaler Schutzraum in Zeiten von Corona

Elisabeth Neuhaus   Keine Kommentare

Eine Frage der Innovationskraft der Organisation Manchmal bekommt eine Organisation eine Anfrage und es ist irgendwie klar „Das müssen wir machen!“. Doch was machst Du, wenn Du zwar „Ja!“ sagen willst, aber jetzt noch keine Ahnung hast, wie das Problem zu lösen ist.  Man könnte nun sagen, es ist eine Frage der Innovationskraft der Organisation. Oder eine Frage des Mutes und der Haltung der Person, die entscheidet. Ich sage: Die Frage ist, ob der Entscheider oder die Entscheiderin eine Idee hat, wie die Weichen innerhalb der Organisation zu stellen sind, sodass eine Lösung des Problems wahrscheinlicher wird. Eine Idee also, wie soziale Systeme funktionieren, wie man klug an ihnen arbeiten kann und was die eigene Aufgabe ist. Wie dies gelingen kann, möchte ich Dir heute am Beispiel… weiterlesen

Change durch Erkenntnis

Auf ein Glas mit Lars
intrinsify Team   Keine Kommentare

»Auf ein Glas mit Lars – Anekdotisches zu Führung und Change« Das indigene Volk der Fore aus Papua-Neuguinea betreibt über Generationen hinweg ein besonderes Ritual, mit dem sie ihren Toten die letzte Ehre erweisen. Es hat sich tief in die Kultur eingebrannt, es symbolisiert die Werte des Volks, alle halten es für selbstverständlich und gut. „So machen wir das hier!“

Institutionalisierte Marktorientierung – ein Praxisbeispiel

Mark Poppenborg   1 Kommentar

Ein Blick hinter die Kulissen der Handelsbanken Heute bin ich nur Stichwortgeber für unsere neuen Partner Dirk und Stefan, die aus ihren 20 Jahren Studium des Musterbruchs, inspirierende Geschichten aus der Praxis erzählen können.

Fehlerhafte Fehlerkultur

Mark Poppenborg   2 Kommentare

Nur wer NICHT entscheidet, kann Fehler machen Am Samstag habe ich das Manuskript für mein Buch »Wir führen anders! 24½ befreiende Impulse für Manager« abgegeben und heute beauftrage ich den Druck. Ändern lässt sich dann nichts mehr. Und dabei ist mir mal wieder aufgefallen: Nicht alle Fehler sind wirklich Fehler.

Auf ein Glas mit Lars – Anekdotisches zu Führung und Change

intrinsify Team   Keine Kommentare

»Auf ein Glas mit Lars – Anekdotisches zu Führung und Change« Die Zahlen werden schlechter, der Vertrieb muss mehr verkaufen, es werden knackige Ziele gesetzt und Druck auf die Vertriebsmitarbeiter aufgebaut. Und reflexhaft wächst der Wunsch, auch etwas für die Mitarbeiter zu tun. Die Glücksbewirtschaftung startet. Natürlich mit guter Absicht, aber fatalen Folgen.

Ein gemeinsamer Arbeitsort macht noch kein Team

Mark Poppenborg   2 Kommentare

Über eine vielfach verpasste Chance In meinen MarkUp News habe ich darüber gesprochen, wie Google, Spotify, Siemens & Co. über die Rückkehr nach der Pandemie denken und wer am besten über den Arbeitsort entscheiden sollte. Oft wird davon ausgegangen, dass eine Präsenzpflicht auch die Teamleistung wieder erhöht. Doch mangelnde Teamleistung hat meist andere Gründe. Leider bleiben diese mit so vorschnellen Arbeitsort-Entscheidungen unentdeckt. Was kann man stattdessen tun?

Kooperation: Warum sie sich oft nicht lohnt

Mark Poppenborg   1 Kommentar

10 Gründe warum Eure Mitarbeiter nicht kooperieren Ohne dass Mitarbeiter kooperieren, kann kein Unternehmen erfolgreich sein. Doch damit kooperiert wird, muss sich Kooperation lohnen. Das tut sie in den meisten Unternehmen jedoch nicht. Doch warum eigentlich nicht?

Diese Frage solltest Du öfter stellen

Mark Poppenborg   Keine Kommentare

Ein Qualitätssieb für Ideen Früher oder später steht das nächste Problem vor der Tür. Und wer Probleme hat, stellt Fragen: Wie finde ich die passenden Mitarbeiter? Wie werden wir innovativer? Wie gewinnen wir diesen Auftrag? Wie überzeuge ich meine Kollegin? Wie besetzen wir unsere Teams? Wie führe ich das neue IT-System ein? Wie halte ich eine gute Rede? Usw. Das Problem an diesen Fragen ist: Sie sind alle falsch!

Wozu überhaupt agiler werden?

Mark Poppenborg   6 Kommentare

Die Geschichte von Molly’s, Seaspray und schlechtem Kaffee Dieser Beitrag könnte die Mutter aller meiner Beiträge sein. Nicht weil ich behaupten möchte, er sei besonders gut, sondern weil er eine der wichtigsten Denkgrundlagen beinhaltet. Und mir ist aufgefallen, dass ich diese noch nie in einem Artikel zu Papier gebracht habe.